Öffentliches Meditations-Seminar 1

Einführung in die rosenkreuzerische Meditation

Die tieferen Erkenntnisse der mystischen Arbeit werden durch die Meditation erfahrbar. Dies gilt im Besonderen auch für das rosen-kreuzerische Studium, dessen Geheimnisse erst durch die richtig praktizierte Meditation herausgefunden werden können.

Der Begriff Meditation wird heute für vieles verwandt, was im rosen-kreuzerischen Sinne aber noch keine Meditation ist. Was ist daher Meditation überhaupt, und vor allem die rosenkreuzerische Meditation? Für diese gibt es ganz bestimmte Wege, die einzuhalten sind, um diesen besonderen Einklang mit seinem Inneren Selbst zu erfahren. Das Ergebnis ist eine Bereicherung, eine Stärkung für das ganze Wesen.

Wie meditiere ich richtig?
Welche Vorbereitung ist dazu notwendig?
Und was ist der Sinn der Meditation?
Wie wende ich die Meditation für mein Studium und für meine Lebensprobleme an?

Was ist der Unterschied zwischen Kontemplation und Meditation?
Und was bedeutet Konzentration im Sinne der AMORC-Lehren?
Denn die richtige Konzentration ist für eine gelungene Meditation ebenfalls von Bedeutung.

Auf all diese Fragen wird eingegangen werden. Übungen, die für die Meditation hilfreich sind, werden Mittelpunkt dieses Seminars sein.

Referent: Großmeister Frater Maximilian Neff

Beginn: Freitag, 25. Oktober 2019, 15:00 Uhr
Ende: Sonntag, 27. Oktober 2019, gegen 17:00 Uhr

Der Förderbeitrag zum Aufbau des Ordens beträgt € 290,– .

Anmeldeschluss: 4. Oktober 2019

* Änderungen vorbehalten *

Bitte verwenden Sie für Ihre Anmeldung das Anmeldeformular weiter unten. Vielen Dank.

Für alle Interessierten

Information Meditationsseminar.pdf
Anmeldeformular für Gäste.pdf
Anmeldeformular für AMORC-Mitglieder.pdf

Fr, 25.10.2019 - So, 27.10.2019

Beginn: 15:00 Uhr

Adresse: Bramkamp 82, D-49076 Osnabrück
Organisation: AMORC - Die Rosenkreuzer

Kosten: 290,- €
Anmeldung: Anmeldung bitte an die Großloge senden
Zurck zurück
 
KONTAKT AMORC - Die Rosenkreuzer
Lange Str. 69
D-76530 Baden-Baden
Tel: 0049 – (0)7221 – 66 0 41
Fax: 0049 – (0)7221 – 66 0 44
E-Mail: info@amorc.de
AMORC auf Facebook
  • buecher
  • buecher
  • buecher