Friedensmeditation jeden 3. Donnerstag im Monat

Viele Menschen wünschen sich mehr Frieden auf dieser Welt. Sie schätzen Frieden als einen hohen Wert, sei es aus ökologischer, humanistischer, religiöser oder spiritueller Überzeugung heraus oder weil sie diesen Ruf nach Frieden aus ihrem Inneren hören. Was kann ein Einzelner schon tun? Dies mag man sich vielleicht fragen. Eine mögliche Aktivität ist, gemeinsam geistig für den Frieden zu arbeiten. Sei es im gemeinsamen Gebet, der gemeinsamen Anrufung oder eben die gemeinsame Meditation.

Mit der Meditation für den Frieden laden wir dazu ein, gemeinsam mehr Frieden auf dieser Welt zu verursachen. Wir wollen einen Raum schaffen für eine Meditation, an der sich alle Menschen beteiligen können, unabhängig von ihrem persönlichen Glauben und ihrem spirituellem Weg, den jeder einzelne für sich wählt.

Wir wollen die Geistigen Gesetze der Kontemplation, Imagination, Anrufung, Visualisation und Meditation für den Frieden anwenden und so einen wirksamen Ablauf und einen geschützten Rahmen anbieten.

Jeder ist willkommen, um gemeinsam für mehr Frieden in unserer Welt zu meditieren. Alles was ist, entstand zuvor im Geiste. So wollen wir uns verbinden, um auf geistigem Wege Frieden zu verursachen, Frieden in uns selbst und Frieden in den Krisenregionen unserer Welt. Die Grußformel der Rosenkreuzer zeugt von diesem hohen Anliegen, sie lautet: „Mit den besten Wünschen für wahren, inneren Frieden!“ – Wir wollen Impulse erhalten, wie wir selbst etwas friedlicher werden können und Impulse aussenden, in dem wir mit ganzem Herzen Frieden in der Welt innerlich ersehnen und erleben – auch um achtsam zu werden, für Aufgaben, die dann auf uns zukommen können, um der Vision Taten folgen zu lassen.

Die Teilnahme kann einmalig sein, gelegentlich oder auch regelmäßig, ganz nach eigenem Ermessen. Die Teilnahme ist kostenlos. Es gibt die Möglichkeit, vorab eine Spende zu geben, die an einen lokalen gemeinnützigen Verein weitergeleitet werden wird.

Meditationserfahrung ist weder erforderlich noch hinderlich. In einem Stuhlkreis sitzend werden die Teilnehmer nach einem einstimmenden Gespräch, an dem sich jeder nach eigenem Ermessen beteiligen kann, Gedanken des Friedens aussenden und in einer Phase der Stille ggf. persönliche Impulse erhalten.

Für weitere Fragen nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

 
KONTAKT AMORC - Die Rosenkreuzer
Lange Str. 69
D-76530 Baden-Baden
Tel: 0049 – (0)7221 – 66 0 41
Fax: 0049 – (0)7221 – 66 0 44
E-Mail: info@amorc.de
AMORC auf Facebook
  • buecher
  • buecher
  • buecher