Herzlich willkommen auf der Homepage der Städtegruppe Köln

Köln war schon immer ein Ort ausgeprägten geistigen Lebens. Große Denker, bedeutende Gelehrte und Mystiker zog es bereits lange vor der Grundsteinlegung des Kölner Doms im Jahre 1248 in die geschichtsträchtige Stadt am Rhein. Zu ihnen gehören, neben zahlreichen anderen Größen, Albertus Magnus (1193-1280), Hildegard von Bingen (1098-1179), Johannes Tauler (1300-1361), der ein Schüler von Meister Eckehart war, und Agrippa von Nettesheim (1486-1535).

Unsere Kölner Städtegruppe, seit mehr als 30 Jahren aktiv, kann also durchaus stolz auf ihre Heimat sein.

Im Jahr 12 v. Chr. vom römischen Feldherrn M. Vispanius Agrippa gegründet, 1794 von französischen Revolutionstruppen besetzt und später von den Preußen regiert, wurde Köln von unterschiedlichen Einflüssen geprägt. Dies zeigt sich nicht nur im Kölner Stadtbild sondern vor Allem auch in der Mentalität der Kölner, welche natürlich auch in unserer Städtegruppe lebendig ist.

Die Kölsche Lebensphilosophie spricht für sich: „Jeder Jeck is anders – Jeck loß Jeck elans!“- was frei übersetzt so viel bedeutet wie: „Jeder Mensch ist ein eigener Kosmos in seinem Denken und Tun, keiner ist besser oder schlechter als der andere – gesteh dem andern seine Freiheit zu!“ Eine zutiefst rosenkreuzerische Weltsicht – gilt doch Toleranz unter den Rosenkreuzern als das höchste Gut!

Bei uns in der Kölner Städtegruppe weht ein fröhlicher Geist. Und wenn wir uns gemeinsam bei unseren Treffen mit mystischen und philosophischen Themen beschäftigen, wenn wir uns auseinandersetzen über Fragen des Lebens, Denkens und Handelns, und wenn wir versuchen, die eigenen Begrenzungen zu überwinden und uns weiterzuentwickeln, dann tun wir dies mit Toleranz, Engagement, viel Herz und auch Humor.

Unsere Treffen finden in ebenfalls geschichtsträchtiger Umgebung mitten im Zentrum Kölns statt, fußläufig von unserem ehrwürdigen Dom aus in weniger als 10 Minuten erreichbar.
Sie beginnen in der Regel ab 16:15 Uhr mit einer lockeren Runde bei Kaffee, Tee und Kuchen mit Zeit und Raum uns kennen zu lernen und der Möglichkeit für persönliche Gespräche und Austausch.

Wir freuen uns, wenn Sie uns bei einer unserer Forums-Veranstaltungen besuchen und unsere Gesprächsrunden mit Ihrer Person bereichern oder auch eins unserer schönen rosenkreuzerischen Feste mit uns gemeinsam feiern.

 
KONTAKT AMORC - Die Rosenkreuzer
Lange Str. 69
D-76530 Baden-Baden
Tel: 0049 – (0)7221 – 66 0 41
Fax: 0049 – (0)7221 – 66 0 44
E-Mail: info@amorc.de
AMORC auf Facebook
  • buecher
  • buecher
  • buecher