Newsletter Ausgabe 45 - Juli 2015

Neue Ausgabe des AMORC-Magazins

Das neue AMORC-Magazin ist da, mittlerweile die 4. Ausgabe. Titelthema ist der TAROT in der Tradition der Rosenkreuzer, mit mehreren Artikeln. Weitere Themen sind u.a. die Prophezeiungen der Rosenkreuzer, das Geheimnis der Essener, sowie das vor der Tür stehende Wassermannzeitalter. Alles Themen, die sich mit der Höherentwicklung des Menschen beschäftigen, so auch die umfangreiche Beilage dieser Ausgabe, ein Text von Christian Bernard: Mystiker sein – Selbst denken, aus innerem Antrieb handeln, verantwortungsvoll leben.

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser,


Tarot als Titelthema. Ausgerechnet den Tarot, ein Thema das kaum erschöpfend zu besprechen ist, schon gar nicht in kurzen Artikeln. Und dennoch macht vielleicht gerade dies Sinn, besonders in unserer so rationalen Zeit, die alles ausschließlich über den Kopf zu verstehen glaubt. So unerschöpfliche Symbolmodelle wie der Tarot können uns eine andere Dimension unseres eigenen Wesens aufzeigen. Nur durch den Blick auf die geistige Ebene hinter dem Tarot lässt sich seine wahre Bedeutung erschließen. Verborgen in den Bilder-Schlüsseln erzählt der Tarot die Geschichte des Werdens der Schöpfung von Kosmos und Mensch ‒ eine Geschichte in symbolischen Bildern, bei der jedes Detail, jede Farbe von einer verborgenen Bedeutung spricht. Verständlich, dass diese Geschichte kaum jemals erschöpfend in Verstand und Worte gefasst werden kann. Tarot kommt von Rota und bedeutet Rad. Der Umfang des Rades ist gewissermaßen unendlich und kann den Boden der Materialität niemals in seiner Gänze berühren. So spielt auch der Großteil der Erzählung des Tarot in einer höheren Dimension. Klar, dass diese Erzählung in Bildern nicht nur mit dem Kopf erfasst werden kann, sondern mit dem ganzen Menschen.

So wie das Rad auf Periodizität und Zyklen verweist, erzählt auch die Beschäftigung mit den astrologischen Zeitaltern eine analoge Geschichte. Schwierig ist, den Beginn eines neuen Zeitalters genau zu datieren, was allerdings bei so großen Zeiträumen und entsprechenden Übergängen nebensächlich erscheint. Doch die Veränderungen bei Zeitalterwechseln spiegeln einen bestimmten Symbolgehalt wider. Entsprechend scheinen wir an der Schwelle zu einem neuen Zeitalter zu stehen, dessen Geburtswehen wir bereits heute erleben. Wir werden zwar gegenwärtig mit einer nie dagewesenen Existenzkriese konfrontiert, doch bereitet diese Periode der Umwälzungen lediglich den Übergang vor, den Übergang in ein neues Zeitalter.

Die Rosenkreuzer glauben, dass die Menschen alle erforderlichen Voraussetzungen für eine positive Zukunft in sich tragen. Entsprechend weisen die Prophezeiungen der Rosenkreuzer in eine Zukunft, die es allen Menschen ermöglicht, ein glückliches und erfülltes Leben zu führen. Allerdings werden solche Vorhersagen für die Zukunft erst mit dem Zeitpunkt der Erfüllung prophetisch. Prophezeiungen entsprechen daher nicht unabwendbaren Ereignissen und bedeuten nicht die Leugnung des freien Willens des Menschen. Wir selbst haben unsere Zukunft in der Hand, individuell wie kollektiv.

Auch das dieser Ausgabe beigefügte Supplement erzählt davon, wie wir individuell und gemeinsam an einer besseren Zukunft bauen können. So verweist die gesamte Ausgabe dieses AMORC-Magazins auf eine Höherentwicklung der Menschheit. Doch lesen Sie selbst…

> Zum AMORC-Magazin Ausgabe 04/2015

> Zur Beilage mit dem Text von Christian Bernard: Mystiker sein

 

Die Schönheit des Höheren Selbst

Die Schönheit des Höheren Selbst - im Zeichen des Rosenkreuzes, so lautet der Titel des Buches von Maximilian Neff, Großmeister des AMORC, das im April erscheint.

Maximilian Neff ist seit vier Jahrzehnten Mitglied bei AMORC und seit 15 Jahren Großmeister für die deutschsprachigen Länder. Er ist passionierter Rosenkreuzer und lebt die Lehren des AMORC auf authentische Weise, wie nur wenige dazu in der Lage sind. Die Tiefe seines Wissens und seiner Erfahrungen mit der spirituellen Tradition der Rosenkreuzer kommt in den hier vorliegenden Texten zum Ausdruck. Jedem der einzelnen Texte ist eine Anleitung zur Meditation beigefügt. Durch diese Meditationen können innere Erfahrungen erreicht werden, die allein durch Verstandes-Tätigkeit nicht zugänglich sind. Die Entfaltung der Seelenkräfte wird angeregt, die gerade in der heutigen Zeit allzu oft von der Hektik der äußeren Welt unterdrückt werden, für des Menschen spirituelle Entwicklung aber von hohem Wert sind. So sind diese Meditationen gleichsam Schlüssel, die im Menschen tiefen inneren Frieden sowie eine Stärkung seines Geistes hervorrufen können.

Das Buch erscheint Mitte April, doch schon heute können Sie im Vorwort und im Inhaltsverzeichnis stöbern oder in zwei Kapiteln probelesen.

> mehr Infos zum Buch


Mit freundlichen Grüßen
AMORC - Die Rosenkreuzer

 
KONTAKT AMORC - Die Rosenkreuzer
Lange Str. 69
D-76530 Baden-Baden
Tel: 0049 – (0)7221 – 66 0 41
Fax: 0049 – (0)7221 – 66 0 44
E-Mail: info@amorc.de
AMORC auf Facebook
  • buecher
  • buecher
  • buecher