Das Lehrsystem von AMORC

Das Wissen und das Lehrsystem von AMORC baut vor allem auf den alten hermetischen Traditionen auf, die sich von alters her unverändert bis heute bewährt haben. Die mystische Weisheit, die seit der Zeit des alten Ägyptens erprobt, verbessert und ergänzt wurde, ermöglicht es Ihnen, durch Studium und Meditation nicht nur ein freies und erfülltes Leben im Einklang mit der inneren Natur zu führen. Sie erlangen auch eigene Erkenntnis über die höheren Gesetze des Universums, über das Woher, Wohin und Weshalb Ihres Lebens. Mit Überlegung und Vernunft zu handeln und nicht mit materialistischer Berechnung, ist eines unserer Ziele.

Es sind drei Säulen, die das Lehrsystem stützen: Überlieferung, Lehre und Erfahrung. Das wichtigste, alles miteinander verbindende Element ist die Mystik als Möglichkeit, die Weisheit des eigenen, umfassenden, mit der Quelle stets verbundenen Selbst zu nutzen und im Alltag anzuwenden.

Überlieferung

Die Überlieferung enthält zugleich die Geschichte und die Tradition der Rosenkreuzer. Sie besagt, dass die universalen Rosenkreuzerlehren aus den Überlieferungen der Mysterienschulen der Vergangenheit hervorgegangen, über die Jahrtausende hin sich weiterentwickelt und vervollkommnet haben. Die Überlieferung besagt weiterhin, dass das Gedankengut nicht auf einen einzelnen Menschen zurückzuführen ist, sondern dass viele Menschen und deren Entdeckungen, Gedanken, Vorstellungen, Erleuchtungen und kosmische Offenbarungen in das Ordenssystem Einzug hielten und integriert wurden. Im Zuge des Rosenkreuzerstudiums spielt die geschichtliche Überlieferung eine wichtige Rolle. Damit sind aber nicht nur historische Daten oder Fakten gemeint, sondern vor allem das Erforschen der Zusammenhänge in der Natur, im Menschen und im Kosmos sowie das Studium der mystischen Symbolik.

Lehre

Die Lehren des Ordens Rosae Crucis sollen dem Studierenden aufzeigen und bewusst werden lassen, wie alles Geschehen in natürlicher Weise miteinander verbunden ist. Der Mensch, eingebettet in Natur und Kosmos, muss sich und seine verborgenen geistigen Fähigkeiten kennenlernen und sich weiterentwickeln, um so wieder zu neuem bewussten Einklang mit Kosmos und Natur zu gelangen. Dies führt ihn unweigerlich zu höherem Bewusstsein, da er über seine elementare Bewusstseinswelt hinauswächst.

Ziel von AMORC - Die Rosenkreuzer ist, den Menschen mit den Gesetzmäßigkeiten des Kosmos bekannt zu machen. Als Folge dieser Erkenntnisse werden für den Alltag Festigkeit sowie Ausdauer und Beharrungsvermögen erzielt. Innerer Friede und Ausgeglichenheit können erreicht werden. Mehr und mehr wird der Mensch kreativ und schöpferisch tätig. Die Meisterung einzelner Lebensbereiche kann dadurch erzielt werden, sowie das Erkennen seiner Pflichten gegenüber sich selbst, seinen Mitmenschen und dem Kosmos.

Erfahrung

Auf welche Erfahrungen kann sich der Mensch verlassen? Letztlich wohl nur auf seine eigenen! Und in Übereinstimmung mit der Tradition und der überlieferten Praxis der Mystik versucht AMORC - Die Rosenkreuzer durch seine Lehren, den Studierenden zu fördern. Vor allem das Vertrauen in sich selbst, in seine Fähigkeiten, Möglichkeiten und Handlungen in Übereinstimmung mit den Gesetzen der Natur und des Kosmos soll geweckt werden. Vertrauen ist eine wesentliche Bedingung für das Fortschreiten auf dem mystischen Pfade.
AMORC lehrt ein Wissen, welches sich in Theorie und Praxis gliedert. Den schriftlichen Übermittlungen folgt die Anwendung, und der Alltag ist die Anwendungsstätte dafür, aber zugleich auch ihr Prüfstein. Im alltäglichen Umgang mit sich selbst und mit anderen kann man herausfinden, wo man steht, welche Fortschritte gemacht wurden und inwieweit sich die eigenen Vorstellungen als richtig erweisen.

 
KONTAKT AMORC - Die Rosenkreuzer
Lange Str. 69
D-76530 Baden-Baden
Tel: 0049 – (0)7221 – 66 0 41
Fax: 0049 – (0)7221 – 66 0 44
E-Mail: info@amorc.de
  • buecher
  • buecher
  • buecher