Vortrag

Die mystische Bedeutung der Adventszeit

Die Adventszeit ist eine ganz besondere Zeit. In dem christlichen Begriff der Weihnacht entdecken wir die Worte "Weihe" und "Nacht". Dies deutet auf eine ganz spezielle Zeitqualität im Jahresverlauf hin. Menschen auf dem Weg, auf der Suche nach den großen Sinnfragen im Leben, haben diese Zeit seit alters her genutzt für ihre Einweihungszeremonien. Die Einweihung in ein Mysterium liegt immer vor dem eigentlichen Weg. Es ist ein Weg hinein in das eigene Innere, um dort das eine Licht schauen zu können. Der leuchtende Fünfstern ist ein Symbol auf dem Weg zum Licht und dient dem Eingeweihten als Orientierung in der Dunkelheit. Advent kommt aus dem Lateinischen und bedeutet "ankommen". Hier stellt sich natürlich die Frage: "Wo soll der Mensch ankommen?" Die Christen kommen in dieser Zeit zur Krippe und finden dort das Kind, von einer Jungfrau geboren. Ein nach außen gestellter Mythos.
Der Vortrag möchte die Zuhörer mitnehmen auf eine Reise nach innen, wo der Stern, das Kind, die Krippe, Maria und Josef innere Bedeutungen bekommen, die plötzlich ganz viel mit dem einzelnen Menschen und seinem eigenen Weg zu tun haben. Dieser Vortrag möchte Mut machen und anregen, neben der bekannten äußeren Betrachtungsebene sich eine weitere innere Entwicklungsebene zu erschließen, um auf dem Weg durch die kommende Adventszeit bewusst neue Erfahrungen auf dem eigenen, inneren Entwicklungsweg zu machen.


Gäste sind herzlich willkommen

So, 25.11.2018

Beginn: 15:00 Uhr, Einlass ab: 14:30

Adresse: Freimaurerloge, Diepenbrockstr. 30, D-48143 Münster
Organisation: AMORC-Kulturforum

Kosten: 5,- ; ermäßigt 3 Euro
Zurck zurück
 
KONTAKT AMORC - Die Rosenkreuzer
Lange Str. 69
D-76530 Baden-Baden
Tel: 0049 – (0)7221 – 66 0 41
Fax: 0049 – (0)7221 – 66 0 44
E-Mail: info@amorc.de
  • buecher